Abluftwäscher

für eine saubere Luft

Wir sind gerne für Sie da!

Abluftwäscher und Laborgaswäscher zum Schutz von Mensch und Umwelt

Reine Luft

Reine Luft – Abluftwäscher und Laborgaswäscher zum Schutz von Mensch und Umwelt
Gesetzliche Bestimmungen, Richtlinien und Normen fordern, zum Schutz von Mensch und Umwelt und Industrie, die Minimierung von Schadgasemissionen. HLU Gaswäscher gewährleisten die Einhaltung dieser Anforderungen. Darüber hinaus geht es ganz konkret um die Reduzierung von Risiken, wie sie aus Korrosion, z. B. an Abluftleitungen, Ventilatoren, Brandschutzklappen, Entrauchungsanlagen, Dächern, Bausubstanz etc. entstehen können.

Die gesamte Palette der nassen Verfahren
HLU fertigt Anlagentypen, vom einfachen Sprühabsorber, über Gleichstromwäscher, kombiniertem Gas-Feststoffwäscher, bis hin zu komplizierten Sonderkonstruktionen mit Stoffrückgewinnung. Lieferbar sind Gaswäscher in vertikaler, horizontaler, runder, eckig- kompakter sowie einstufiger oder mehrstufiger Ausführung. Alle für die Funktion notwendigen Einrichtungen sind gut zugänglich, montier- und demontierbar und entsprechen dem heutigen Stand der Technik. HLU verfügt über ein breites Spektrum standardisierter Wäscher mit bewährter Mess- und Regeltechnik für den vollautomatischen Betrieb.

Funktions- und Verfahrensbeschreibung
Bei den aufgeführten Wäschertypen ist ein hoher Wirkungsgrad dadurch gegeben, dass, je nach Auslegung und Typ der Anlage, eine hohe Berieselungsrate, eine ideale Anströmgeschwindigkeit, sowie eine geeignete Füllkörperschüttung oder eine Kombination der Verfahren zugrunde gelegt wird. Im Rohgas enthaltene Schadstoffe werden in den Kontaktzonen vom Waschmedium absorbiert, gelöst oder aber chemisch gebunden. Die Konstruktion der Absorber oder Feststoffabscheider wird auf die gegebenen Betriebsverhältnisse beim Kunden abgestimmt. Die Betriebsweise kann manuell für den Chargenbetrieb oder aber kontinuierlich, konzentrationsabhängig, waschmediumseitig mit entsprechenden Einrichtungen, elektrisch für den automatischen Betrieb vorgenommen werden.

Abluftwäscher

Abluftwäscher TASP kommen in industriellen Betrieben zum Einsatz, wo Emissionen aus unterschiedlichsten Prozessen entstehen.
Organische, anorganische oder toxische Schadstoffe werden unter Einhaltung umwelttechnisch gesetzlicher Grenzwerte (TA Luft) gereinigt.
Je nach Art und Konzentration der anfallenden Schadstoffe werden ein- oder mehrstufige Verfahren mit oder ohne Füllkörper ausgelegt. Ob Standardausführung oder Sonderkonstruktion für Ihren individuellen Anwendungsfall.
abluftwäscher

Abluftwäscher

TASP

Anwendung
  • einsetzbar in industriellen Betrieben zur Reinigung von organischen, anorganischen und toxischen Schadstoffen
Merkmale
  • Volumenstrom von 250 – 158.000 m³/h
  • bei einer maximalen Druckdifferenz von 3.000 Pa
  • in 15 Nennweiten lieferbar

Laborgaswäscher

Die Laborgaswäscher von HLU wurden speziell für den Einsatz in Laborräumen konzipiert, denn dort kommt es immer wieder zur Freisetzung toxischer, korrosiver und geruchsintensiver Stoffe. Haupteinsatzgebiet der Laborgaswäscher ist die Abscheidung starker Säuren.
Innerhalb der HF- Laborgaswäscher wird die zu reinigende Abluft mit einer wässerigen Absorptionslösung in Kontakt gebracht. Zur Erreichung eines hohen Wirkungsgrades kommt es hierbei darauf an, eine möglichst große Phasengrenzfläche zwischen der Abluft und der Waschflüssigkeit zu gewährleisten. Dies wird dadurch erreicht, dass die Flüssigkeit über eine Füllkörper-Schüttung verriegelt wird.
laborgaswäscher

Laborgaswäscher

EG / AG

Anwendung
  • ideal zur Abscheidung starker Säuren bei Laborabluft
Merkmale
  • Volumenstrom von 600 – 2.400 m³/h
  • in 6 Nennweiten von 600 – 2.400 mm lieferbar