Volumenstromregler mit Hilfsenergie Typ VRR

    Eigenschaften:

  • Zu Konstanthaltung von Luftströmungen bei wechselnden Druckverhältnissen einsetzbar
  • Vollabsperrung durch integrierte dichtschließende Absperrklappe möglich
  • Wirkdruckermittlung mittels integrierter Venturidüse

    Eckdaten:

  • Volumenstrom von 50 - 4500 m³/h
  • Nennweiten von 110 - 400 mm Anschlussdurchmesser lieferbar
  • Anschlussvarianten: Flansch und Muffe
  • In den Werkstoffen PPs und PVC standardmäßig lieferbar, Sonderwerkstoffe auf Anfrage erhältlich
  • Regelfabrikate verschiedener Hersteller, nach Wahl, elektrisch oder pneumatisch einsetzbar

Volumenstromregler ohne Hilfsenergie Typ VRM

    Eigenschaften:

  • Zu Konstanthaltung von Luftströmungen bei wechselnden Druckverhältnissen einsetzbar
  • Die Regelung erfolgt ohne Hilfsenergie
  • Verstellvorrichtung mit Skala

    Eckdaten:

  • Volumenstrom von 75 - 3200 m³/h
  • Nennweiten von 110 - 315 mm Anschlussdurchmesser lieferbar
  • Anschlussvarianten: Flansch und Muffe
  • In den Werkstoffen PPs und PVC standardmäßig lieferbar, Sonderwerkstoffe auf Anfrage erhältlich

Details:

Volumenstromüberwachung TYP VRR-Messdüse

    Eigenschaften:

  • Zur Messung von Luftströmungen einsetzbar
  • Wirkdruckermittlung mittels integrierter Venturidüse

    Eckdaten:

  • Volumenstrom von 50 - 4500 m³/h
  • Nennweiten von 110 - 400 mm Anschlussdurchmesser lieferbar
  • In den Werkstoffen PPs und PVC standardmäßig lieferbar, Sonderwerkstoffe auf Anfrage erhältlich

Details:

Luftstromüberwachung Typ ASM

    Eigenschaften:

  • Zur Überwachung von Luftströmungen einsetzbar
  • Mit kalorimetrischem Sensor im Schutzgehäuse aus Kunststoff
  • Auswerteelektronik, Ausgangsrelais, Einstellpotentiometer und LEDs, sowie ein Zeitrelais zur Anlaufüberbrückung integriert

    Eckdaten:

  • Nennweiten von 75 bis 400 mm Anschlussdurchmesser lieferbar
  • Anschlussvarianten: Flansch und Muffe
  • In den Werkstoffen PPs und PVC standardmäßig lieferbar, Sonderwerkstoffe auf Anfrage erhältlich

Konstantvolumenstromhaltung

    Eigenschaften:

  • „Stand alone“ Lösung
  • Konstanthaltung von Volumenstrom und Druck
  • hocheffizient durch Verbindung von modernster EC Technik mit Sensorik
  • Installationsaufwand deutlich geringer im Vergleich zu herkömmlichen Systemen
  • Sollwerte für Volumenstrom und Druck können am Sensor eingestellt werden
  • nachträglicher Einbau möglich

    Eckdaten:

  • keine übergeordnete Geräteleittechnik notwendig
  • lediglich 2 x 230 V Zuleitungen notwendig
  • Einsatz auch bei Nutzung von Frequenzumrichtern möglich (Leistungsgrenzen Ventilator / Motor müssen beachtet werden)
  • Display mit Anzeige von Soll und Istwert bei Volumenstrom und Druck sowie Anzeige der möglichen Ventilatorleistung
  • bei Volumenstrom-Konstanthaltung zusätzliche Anzeige der Druckdifferenz